In Rheinland-Pfalz gilt für Rückkehrer aus Risikogebieten folgende Regelung, die für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft zu beachten ist:
Alle Personen, die aus Risikogebieten einreisen, benötigen eine Freigabeerklärung ihrer jeweiligen Ordnungsbehörde (Gemeinde- oder Stadtverwaltung), dass die gesetzliche Quarantäne beendet ist. Erst dann dürfen sich die Personen frei bewegen. Ein negatives Testergebnis reicht hierfür nicht aus. Das heißt, Schülerinnen und Schüler aus Risikogebieten dürfen nur am Schulbetrieb teilnehmen, wenn diese Freigabeerklärung vorliegt.