Am 05.06.2019 war Cephas Bansah, König einer rund 206.000 Einwohner großen Volksgruppe in Ghana, zu Gast in der Berufsbildenden Schule Wirtschaft 2 in Ludwigshafen.

Begrüßt wurde der König von der Schulleiterin Frau Rief, die dem König und den anwesenden Schülern die zwei großen Schulprojekte vorstellte: Zum einen wurde der Schule im März der Abraham-Pokal überreicht, zum anderen wird das Thema Nachhaltigkeit stärker forciert.

Anschließend stellte der Initiator der Veranstaltung, Herr Wagner, dem König die anwesenden Klassen vor, die in den vorausgehenden Wochen den Besuch thematisch vorbereiteten: Während sich die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule mit ihrem Lehrer Herr Jakob dem Thema „Vorurteile und Ausgrenzung“ widmeten, behandelten die Azubis zur PKA sowie die zur FKL mit ihrem Lehrer Herr Wagner das Thema „Armut und Gerechtigkeit in einer globalen Welt“.

Nach der kurzen Einführung begann König Bansah damit, aus seinem Leben zwischen zwei Welten zu berichten: Einerseits als Kfz-Meister in Ludwigshafen-Mundenheim und andererseits als König der Ewe in Ghana. Es folgten die durch die Schulklassen vorbereiteten Interviews zu den o.g. Themen.

König Bansah beantwortete alle Fragen freundlich, gelassen und mit einer Portion Humor. Er ging auf alle Fragen der Schülerinnen und Schüler ein und erhaschte bei seinen lebensnahen Beispielen viele Lacher. Warum er selbst aber nie lachte erfuhr Herr Wagner aber erst nach der Veranstaltung bei der Verabschiedung: Ein König darf nicht lachen!